Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Wappen der Heeresunteroffizierschule I (HUS I)

 

27.06.1988   Der Inspekteur des Heeres entscheidet über die Realisierung des neuen Ausbildungskonzepts des Heeres. Davon ist auch die Unteroffizierausbildung betroffen
01.05.1989   Der Führungsstab des Heeres erlässt die Stärke- und Ausrüstungsnachweisung (STAN) für die HUS I
31.03.1990   PzGrenBtl 193, 3./PzGrenBtl 191 und PzJgKp 190 bilden den Stamm der neu aufzustellenden HUS I
01.04.1990   Offizieller Beginn der Aufstellung der HUS I und Unterstellung unter den Kommandeur  der Korpstruppen (KdK) I. Korps
27.06.1990   Eröffnungsappell für die HUS I – III durch den Inspekteur des Heeres in Münster-Handorf.
01.10.1990   Lehrgangsbeginn I. Inspektion
16.10.1990   Lehrgangsbeginn II. Inspektion
06.10.1992   Lehrgangsbeginn III. Inspektion
02.06.1993   Lehrgangsbeginn IV. Inspektion
31.01.1995   Lehrgangsbeginn V. Inspektion
01.01.1997   Umstellung der Unteroffizierausbildung auf ein neues Konzept
03.03.1997   Lehrgangsbeginn VI. Inspektion
07.09.1999   Lehrgangsbeginn VII. Inspektion
18.07.2001   Auflösung VII. Inspektion
01.04.2002   Umstellung der Unteroffizierausbildung auf ein neues Konzept

 

 

   

Aktuelle Termine  

   

Aktuelles Mitteilungsblatt 04-2020  

   

Neuester Gästebucheintrag  

Hallo, bin zufällig beim Schwelgen in alten Erinnerungen auf die Seite gestoßen. War von 10/83-09/87 in der 4./193. HFw Burhenne und HFw Schliwinski sind unvergessen. Grüße alle alten Kameraden die mich noch kennen und sich an mich erinnern wollen. Bin auch nach der Uniformzeit dabeigeblieben. Grüße aus dem Bundesamt für Personalmanagement der Bundeswehr Uwe Pielsticker (SU d.R.)
   

Newsletter abbonieren  

Nichtmitglieder können auch unseren Newsletter erhalten. Einfach Name und E-Mail-Adresse eingeben.
   

Haben Sie noch Fotos?  

   

Letzte Änderung  

   
© ALLROUNDER

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.